, Tag der Toleranz
Kategorien: StädteRegion Aachen

Tag der Toleranz

Heute ist der 25. internationale Tag der Toleranz.                                                                                                              Dieser  Tag fand 1995 zum ersten Mal statt und legt die Grundsteine für eine tolerantere Welt. An diesem Tag unterschrieben 185 Mitgliedsstaaten der UNESCO die Prinzipien einer toleranten Welt.

Die UNESCO definiert dabei Toleranz als „eine Tugend, die den Frieden ermöglicht“. Zusätzlich sollen die Toleranzprinzipien, welche „den Kult des Krieges durch eine Kultur des Friedens überwinden“, umgesetzt werden.  Die Intoleranz, welche meist auf Unwissenheit und/oder Angst baut, soll dabei vermindert werden.

Worum geht es bei diesem Tag?                                                                                                                                              Wie schon erwähnt, ist Toleranz eine der wichtigsten Stützen eines friedlichen und sozialen Zusammenlebens. Denn nur wenn alle Mitglieder einer Gesellschaft wissen, dass sie so wie sie sind toleriert werden, hat jedes Mitglied die Möglichkeit sich frei zu entfalten.                                                                                                                                                            Der Tag soll an einen toleranten Umgang miteinander im persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Bereich erinnern.  Damit die Welt eine tolerantere Welt wird, muss sich die Politik, Justiz und Gesellschaft zusammenschließen und Grundlagen für Folgegenerationen legen. Die UNESCO betrachtet dabei ihre Toleranzprinzipien als die benötigten Grundlagen.

Was sollte an diesem Tag passieren?
Am internationalen Tag der Toleranz sollte jeder Mensch sein eigenes Verhalten hinterfragen und überlegen in welchen Bereichen und Situationen er selbst toleranter werden kann bzw. muss.  Vielleicht traut man sich mit weniger Vorurteilen andere Menschen zu begegnen und mehr auf sie zu zugehen.

 

 

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen