, Was geht?! – Eupen

Was geht?! – Eupen – 22.11.2014

Nach dem Erfolg der ersten internationalen Jugenddemokratiewerkstatt „Was geht?!“ im Jahr 2013 veranstaltete die Koordinationsstelle Jugendpartizipation in Zusmmenarbeit mit dem Rat der deutschsprachigen Jugend Ost-Belgiens erneut eine gemeinsame Veranstaltung.

Etwa 40 Jugendliche aus Eupen und dessen Umkreis nahmen an verschiedenen Workshops zu unterschiedlichen Themen, wie z.B. emtionale Bildung oder einem Theaterworkshop mit Jutta Steinbusch, teil und bildeten sich zu verschiedenen gesellschaftlichen relevanten Themen weiter. Abschließend gab es eine Vorstellung aller erarbeiteten Ergebnisse. Auch die belgische Presse zeigte Interesse an „Was geht?!“ – Eupen, die diesmal in der Pater-Dominan-Schule stattfand.

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen