, Du hast die Wahl 2017!
Kategorien: Alle

Du hast die Wahl! – Wahlen 2017

, „Das geht!“ in Bild und Ton – die Videodokumentation
Kategorien: Alle

„Das geht!“ in Bild und Ton – die Videodokumentation

, Was macht eigentlich die StädteRegion?
Kategorien: Alle

Was macht eigentlich die StädteRegion Aachen?

, …und du?
Kategorien: Eschweiler

…und du?

Bei der Veranstaltung „Das geht!“ in Eschweiler am 23.05. haben Jugendliche für Jugendliche dieses Video gedreht, um sie zum Wählen zu motivieren. Im Workshop „Und Action!“ ist das Video erarbeitet worden.

, Nur wer wählt, wird auch gehört!
Kategorien: Alsdorf

Nur wer wählt, wird auch gehört!

Erstellt bei der Veranstaltung „Das geht!“ in Alsdorf am 14.05.2014, möchten diese Jugendlichen andere junge Menschen zum Wählen motivieren. Im Workshop „Und Action!“ wurde das Video erarbeitet.

, Kennst du diese Situation?
Kategorien: Stolberg

Kennst du diese Situation?

Bei der Veranstaltung „Das geht!“ am 22.05. haben Jugendliche für Jugendliche dieses Video gedreht, um sie zum Wählen zu motivieren. Das Video ist im Workshop „Und Action!“ erarbeitet worden.

, Verpasse nicht deine Chance
Kategorien: Baesweiler

Verpasse nicht deine Chance

Bei der Baesweiler „Das geht!“ Veranstaltung am 15.05. haben Jugendliche ihren Spot gedreht, der andere zum Wählen motivieren soll. Im Workshop „Und Action!“ ist das Video erarbeitet worden.

, Rap4Respect 2013 Eupen
Kategorien: Alle

Rap4Respect 2013 Eupen

„Was geht?!” 120 Schüler bei Werkstatt für Jugendpolitik

Mitdenken, Mitreden, Mitmischen! Auf Einladung der Werkstatt für Jugendbeteiligung und Jugendpolitik haben sich Schüler aus St. Vith und Eupen in Workshops mit gesellschaftlichen Fragen auseinander gesetzt. Rund 120 Jugendliche haben am Mittwoch im Eupener Kolpinghaus an der Werkstatt für Jugendpolitik „Was Geht?!“ teilgenommen. Mitgemacht haben die Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Sekundarschuljahre der BS St. Vith und des RSI Eupen. In mehreren Workshops setzten sie sich mit gesellschaftlichen Fragen auseinander.

Beim Workshop „Rap4Respect!“ half Amin Saleh aus Köln den Jugendlichen, ihre politische Botschaft in Reime zu fassen. Den Abschluss bildete eine Diskussion mit Jungpolitikern der ostbelgischen Parteien.

Aufgenommen, abgemischt, arrangiert von Amin Saleh für Rap4Respect.
Gefördert von Städte Region Aachen.

, Rap4Respect 2013
Kategorien: Alle

Rap4Respect 2013

„Was geht?!“ will Jugendlichen in der StädteRegion Aachen Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigen, sie zu gesellschaft lichem Engagement motivieren und ihnen eine Diskussions plattform mit Entscheiderinnen und Ent scheidern vor Ort bieten.

Im Rahmen der Veranstaltung entstand ein Rap4Respect Song indem die Jugendliche ihre Sicht über Politik schildern, was sie davon halten und wie sie dazu stehen. Aufgenommen, abgemischt, arrangiert von Amin Saleh für Rap4Respect im Auftrag von Städteregion Aachen.

, Rap4Respect 2012
Kategorien: Alle

Rap4Respect 2012

Im Workshop in Aachen auf der Mitdenken, Mitreden, Mitmischen – „Was geht?! – Werkstatt für Jugendbeteiligung und Jugendpolitik“ solten sich Jugendliche am 15.06.2012 im Eurogress in Aachen mit dem Thema Politik und Zukunft auseinandersetzen.
Es ging darum, dass Jugendliche ihre politischen Forderungen und Wünsche an diesem Tag zum Ausdruck bringen können. Einen Rap Song zu schreiben und aufzunehmen war für alle Jugenliche eine besondere und neue Erfahrung ihre Föderungen auf diese Art und Weise auszudrücken.
Insgesamt gab es an diesem Tag etwa 15 Workshops, zu denen sich die Jugendlichen um Vorfeld anmelden konnten. Zielgruppe der Veranstaltung waren Jugendliche aller Schulformen ab der 9.Klasse aus der StädteRegion Aachen.

Gefördert wurde der Rap4Respect Workshop von Jugend für Europa.

Kooperationspartner
„Was geht?! ist eine Kooperationsveranstaltung von:
Rat der deutschsprachigen Jugend (Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens)
Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.V.
Arbeitskreis Jugendpartizipation
Stadt Eupen
StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen