, Suchthilfe Aachen

Suchthilfe Aachen

Logo_Suchthilfe_Aachen_Okt_2011

Die Suchthilfe Aachen in Trägerschaft von Caritas und Diakonie ist die Ansprechpartnerin für Suchtkranke und deren Bezugspersonen in der Stadt Aachen. Wir bieten in vier Einrichtungen ein vielfältiges Hilfsangebot rund um die Themen Sucht und Suchtprävention:

In der Hermannstraße 14 finden Betroffene von legalen Süchten sowie deren Angehörige Beratungsangebote. Hier wird Unterstützung bei Fragen zu Alkohol, Medikamenten, Glücksspiel- und Onlinesucht sowie Essstörungen gegeben. Daneben ist die Fachstelle für Suchtprävention im „Caritas-Haus“ beheimatet.

Die Mitarbeiter in der Herzogstraße 4 richten ihre Angebote einerseits an Jugendliche und deren Eltern, andererseits an Menschen, die Fragen zu illegalen Drogen wie Cannabis, Amphetaminen oder Heroin haben.

Um Schwerstabhängige kümmern sich die Kollegen am Kaiserplatz 15-18. Hier werden Betroffene bei der Erfüllung ihrer Grundbedürfnisse – wie Körperhygiene, Ernährung und medizinischer Versorgung – unterstützt und Ausstiegsmöglichkeiten angeboten.

Das Projekt „Feuervogel“ in der Heinrichsallee 33 richtet sich an Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Hier erfahren sie, aber auch ihre Eltern Hilfe.“.

Kontaktdaten:

E-Mail: europedirect@mail.aachen.de
Website: http://www.suchthilfe-aachen.de
Blog: http://blog.suchthilfe-aachen.de/

 

 

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen