, Etschenberg oder Karl?
Kategorien: Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, StädteRegion Aachen, Stolberg, Würselen

Etschenberg oder Karl?

Am Sonntag, 15.06., bist du aufgerufen dein Kreuz zu machen. Eine spannende Stichwahl um das Amt der Städteregionsrätin/des Städteregionsrates wartet auf deine Stimme. In den letzten beiden Wochen haben beide Kandidaten (Christiane Karl und Helmut Etschenberg) noch einmal kräftig Wahlkampf gemacht. Am Sonntag geht es dann in der entscheidenden Stichwahl um die Entscheidung. Mach dein Kreuz!

Stichwahl

Helmut Etschenberg oder Christiane Karl?

Wieso überhaupt eine Stichwahl?

Um direkt in das Amt der Städteregionsrätin/des Städteregionsrates gewählt zu werden, benötigt die Kandidatin/der Kandidat eine absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Das heißt: Mindestens 50 % der Stimmen. Im ersten Wahlgang (25.05.2014) ist Helmut Etschenberg (CDU) zwar mit 42,45 % als der Kandidat mit den meisten Stimmenanteilen hervorgegangen, es fehlten ihm jedoch knapp 8 % der Stimmen zur absoluten Mehrheit. Die beiden Kandidat/innen mit den meisten Stimmen gehen nun in die Stichwahl. Christiane Karl (SPD) kam beim ersten Wahldurchgang auf 33,55 % der Stimmen.

Wo bekomme ich Informationen?

Die StädteRegion Aachen hat einen Informationsflyer erarbeitet, in Fragen beantwortet werden wie: Was macht der/die Städteregionsrät/in? Wie wähle ich? Wo wähle ich?

 Flyer „Du hast die Wahl“

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen