, Get Up Festival

Get Up Festival

Antragssteller: Nathalie Tuzolana Kianzuaku

Projektbeschreibung:

Mit dem ,,Get Up Festival“ bieten wir Jugendlichen die Möglichkeit ihr Talent zu entfalten und zu entwickeln. Hierbei unterstützen zahlreiche Aachener KünstlerInnen das Projekt, getreu dem Motto „Von Aachenern für Aachener“.
Das fünftägige ,,Get Up Festival“ besteht aus 2 Teilen, den Workshops und der Abschlusspräsentation.
Es werden 4 Workshops, Tanz, Lyrik & Rap, Singing & Songwriting und Graffiti, für je 10 TeilnehmerInnen angeboten. Diese finden vom 10.7.2017 bis 13.7.2017 von 14 -18 Uhr im Carl-Sonnenschein-Haus und im KingzCorner e.V. statt. In den Workshops sollen die Jugendlichen lernen, dass sie trotz ihrer unterschiedlichen sozio-ethnischen Hintergründe eine gemeinsame Leidenschaft teilen und diese zusammen entfalten können. Im Laufe der Woche entwickeln sie sich gemeinsam und stellen ihr Werk bei der Abschlusspräsentation ihren Familien und Freunden vor.

Wir möchten mit diesem Angebot Jugendlichen ab 16 eine Plattform für gemeinsamen kulturellen Austausch bieten. So können u.a. Barrieren in Bezug auf soziale und kulturelle Unterschiede abgebaut werden.

Was ist eure Motivation?

Kultur ist vielfältig und kann heutzutage nur noch von wenigen Jugendlichen ausgelebt werden. Grund dafür ist beispielsweise der Schulstress und der gesellschaftliche Druck auf Erfolg und Leistung.
Wir möchten die Musik und die Kunst als Medium nutzen, um den Jugendlichen eine Möglichkeit zu geben die umfangreiche Hip Hop Kultur kennen zulernen. Die Wahl fällt auf Hip Hop, da diese Kunstform seit ihrer Entstehung als Sprachrohr fungiert womit sich die Jugend bezüglich ihrer Erfahrung und Lebenswelt ausdrücken kann. Zudem gab es in letzter Zeit in Aachen kein Jugend Hip Hop Festival. The Get Up Festival soll die Jugendlichen inspirieren und ihnen eine Plattform bieten, sich künstlerisch und individuell in den verschieden Workshop-Bereichen auszuleben.

Bewilligte Fördersumme:  100€

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen