, Save the date: Erste Jugendkonferenz in Eilendorf
Kategorien: Alle

Save the date: Erste Jugendkonferenz in Eilendorf

Du kommst aus Eilendorf und willst Dich dafür einsetzten, dass die Jugend auch hier eine Stimme bekommt? Du wärst gerne in einem Jugendgremium aktiv, wie zum Beispiel in Stolberg oder Roetgen? Dann bist Du hier genau richtig, denn auch in Eilendorf soll es bald eine Jugendkonferenz geben.

Dafür laden wir Dich zusammen mit der Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler ‪am 10.03.2020 ab 17.00 Uhr‬ zur ersten Eilendorfer Jugendkonferenz in der OT Eilendorf ein!

In lockere Runde reden wir darüber, was Du Dir in Eilendorf wünschst, was verändert werden soll und wie die Zukunft in Eilendorf aussehen soll. Du bekommst die Möglichkeit, Deine Meinung einzubringen und zu zeigen, welche Vorstellungen Du für Deinen Stadtteil hast. Also komm vorbei und bring gerne interessierte  Freunde und Freundinnen mit! Deine Ideen sind gefragt, also bring dich gerne ein.

Wir freuen uns auf Dich!

, JUST 2.0 – Endlich ist es so weit!
Kategorien: Alle

JUST 2.0 – Endlich ist es so weit!

Nach langer Vorbereitungs- und Planungsphase ist es nun so weit: Unser Projekt JUST 2.0 geht an den Start! Nachdem Herr Dr. Grüttemeier den Projektstart im

letzten Städteregionsausschuss offiziell angekündigt hat, ist nun die Anmeldung hier auf dasgeht.de freigeschaltet.

Bei JUST 2.0 stellen sich alle teilnehmenden Politiker_innen in einem kurzen Steckbrief vor – wen Ihr begleiten möchtet und wie lange, entscheidet Ihr selbst.

Nun steht Euch nichts mehr im Weg, einen Einblick in die Politik der StädteRegion zu erhalten und zu verstehen, was hier in der Politik so abgeht.

Hier geht es zu den Steckbriefen. Nutzt Eure Chance und seid bei diesem coolen Projekt dabei!

Wir freuen uns auf Euch!

 

, Erstes Jugendforum Simmerath
Kategorien: Alle

Erstes Jugendforum Simmerath

Wie wir euch bereits vor einiger Zeit angekündigt haben, hat letzte Woche dann auch das 1. Simmerather Jugendforum stattgefunden!

Denn wie auch in anderen Gemeinden, wie zum Beispiel in Roetgen durch den Jugendbeirat oder  in Stolberg durch das Jugendparlament, soll nun auch in Simmerath die Meinung von jungen Menschen stärker miteinbezogen werden.

  

Dazu hat der Simmerather Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns im Vorfeld alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahren per Brief eingeladen. Dieser Einladung sind auch ungefähr 25 junge motivierte  Menschen gefolgt, sodass die Auftaktveranstaltung des Jugendforums Simmerath am 15.01.2020 ein voller Erfolg war.

Zunächst haben wir mit einer kurzen Begrüßung und Einführung begonnen. Anschließend hatten alle Teilnehmenden Zeit, sich in einer Brainstoarming-Phase auf unseren DIY-Plakaten miteinzubringen. Dort gab es die Möglichkeit, zu sagen, was den Jugendlichen in Simmerath gefällt, was Ihnen fehlt und ob sie sich gerne mehr beteiligen würden. So hatte auch wirklich jeder etwas zu sagen – und keine Meinung blieb ungehört. Auch Fragen nach dem generellen politischen Interesse und die individuellen Vorstellungen von Jugendpartizipation haben ein Stimmungsbild des Abends geliefert.

  

Nachdem alle ihre Meinungen, Wünsche und Anregungen auf die Plakate geschrieben hatten, ging es dann auch noch in die offene Fragerunde mit dem Bürgermeister. Herr Hermanns stand allen Jugendlichen Rede und Antwort, egal welche Themen sie angesprochen haben. Dabei ging es zum Beispiel um Busverbindungen, den Klimaschutz und ein Jugendhaus für Simmerath.

Wir freuen uns, dass so viele von Euch gekommen sind und bedanken uns auch bei der Gemeinde Simmerath für die Unterstützung bei der Planung des Jugendforum.

Es ist auch schon ein weiteres Jugendforum für die nächsten Monate geplant! Vielleicht habt Ihr ja auch dieses Mal Lust dabei zu sein.

, 2019 Revue passieren lassen
Kategorien: Alle

2019 Revue passieren lassen

Wir als Jupa-Generation 10 sind mittlerweile schon seit über 5 Monaten hier in der Koordinationsstelle und der Jahreswechsel jetzt bedeutet deshalb, dass es einfach schon fast Halbzeit ist, was unser FSJ angeht.

Uns kommt das allerdings gar nicht so vor, als wäre schon so viel Zeit vergangen und das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ständig etwas Neues ansteht und es bei uns nie langweilig wird. Und weil eben auch 2019 wieder so viel los war, möchten wir das alte Jahr gerne noch einmal mit euch zusammen Revue passieren lassen:

Unsere Vorgänger-Generation ist in das letzte Jahr zunächst mit einer etwas verspäteten Klausurtagung (KT) mit der Bezirkschüler_innnvertretung (BSV) gestartet, wobei neben produktiver Arbeit auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Anschließend standen ab Anfang des Jahres dann die Europawahlen am 26.05.2019 im Vordergrund und zur Vorbereitung darauf hat die Jupa-Generation 9 sowohl zwei DasGeht!-Veranstaltungen als auch zwei Food&Talk-Formate auf die Beine gestellt.

 

Inmitten dieser Vorbereitungen auf die anstehenden Wahlen fand im März auch wieder der alljährliche Städteregionale Schülervertretungstag (SV-Tag) im Tivoli statt. Der SV-Tag zählt zu den absoluten Highlights in unserem FSJ-P und das Format ist mit den Workshops, der Location, etc. auch 2019 wieder richtig gut bei Euch angekommen.

Im Mai stand dann neben den Wahlen auch noch ein weiteres Highlight – vor allem für die BSV – an, denn es fand der mittlerweile traditionelle Austausch zwischen BSV und der Verwaltungsspitze der StädteRegion statt: das Behördenleitungsgespräch (BLG). Bei diesem Treffen u.a. mit dem Städteregionsrat Herrn Dr. Grüttemeier hat das Jupa-Team wie in den Jahren zuvor die Moderation übernommen.

Das FSJ 2018/19 endete auch mit einem Highlight und zwar mit der Jugendbildungsfahrt nach Berlin, auch wieder mit der BSV. In diesem Rahmen stand u.a. auch die Besichtigung des Bundestags auf dem Programm.

Nach dem Generationenwechsel Anfang August ging es dann auch für uns als Generation 10 direkt im September mit der BSV auf Klausurtagung (KT) zu Beginn des Schuljahres 2019/20. Das war für uns die perfekte Gelegenheit die Bezirksvorstandsmitglieder (BeVoMis) besser kennenzulernen!

Auf die Einarbeitungsphase folgte dann auch am 08.11.2019 direkt die erste eigene Veranstaltung für uns als neue Jupas. „StädteRegion Jugend“ war unser Fachtag in der Reihe „10 Jahre Bildungsnetzwerke“ und Mitte November standen wir dann auch beim Abschlussfest dieser Reihe auf der Bühne. Das waren echt ein paar aufregende Wochen…

Die Zeit ist vor lauter Projekten nur so verflogen. Zu diesen Projekten gehörten auch unsere durchgeführten Planspiele „Die Daten sind frei“ und „Destination Europe“ mit der CIVIC GmbH und der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen e.V., die Weiterentwicklung von „JUST“ zu „JUST 2.0“ (Jugend im Städteregionstag), unsere Vorstellungen in Schulen, im Städteregionstag (SRT), bei der SV-Vollversammlung in Euskirchen und vieles mehr…

Auch mit der BSV, dem Ring politischer Jugend (RPJ) und den bestehenden Jugendgremien der StädteRegion (in Stolberg, Roetgen, Herzogenrath und Eschweiler) haben wir 2019 eng zusammengearbeitet und wir hoffen, dass das diese Jahr mindestens genauso gut funktionieren wird.

Auch mit der Entstehung neuer Jugendkonferenzen/ -foren hatten wir viel zu tun und da sind wir gespannt, wie sich das alles 2020 entwickeln wird.

Vor allem möchten wir uns nochmal bei allen herzlich bedanken die uns tatkräftig unterstützt haben!

Also, danke für das tolle Jahr 2019!

, Erstes Jugendforum Simmerath
Kategorien: Alle

Erstes Jugendforum Simmerath

Du kommst aus Simmerath, bist zwischen 14 und 21 Jahre alt und hast was zu sagen? Dann ist das hier genau das Richtige für Dich!
Denn auch in Simmerath soll es bald ein Jugendforum geben.

Ihr kennt das ja vielleicht schon aus Roetgen, Herzogenrath, Stolberg oder Eschweiler, dass wir Jugendlichen eine Stimme bekommen.
Jetzt bekommst Du auch in Simmerath die Chance, Deine Ideen einzubringen und so die Zukuft in Deiner Gemeinde mitzugestalten und wer weiß, vielleicht gibt es dann auch bald in Simmerath ein Jugendforum…

Dafür laden wir Euch zusammen mit dem Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns ‪am 15.01.2020 ab 18.00 Uhr‬ zum ersten Simmerather Jugendforum im Ratssaal des Rathauses ein!

Dort geht es in lockerer Runde darum, was Du Dir in Simmerath wünschst, was Dich bewegt und welche Vorstellungen Du hast.
Also komm vorbei und bring Dich ein – wir freuen uns auf Dich!

 

, Abschlussfest „10 Jahre Bildungsnetzwerke“
Kategorien: Alle

Abschlussfest „10 Jahre Bildungsnetzwerke“

Letzten Dienstag durften wir abends das Abschlussfest der Veranstaltungsreihe „10 Jahre Bildungsnetzwerke“ miterleben. Das Abschlussfest stand am Ende einer Reihe von Veranstaltungen, die jeweils von einem Bereich aus dem Bildungsbüro organsiert wurden. Unsere Veranstaltung war dabei „StädteRegion Jugend“, von der wir Euch ja bereits hier und auch auf Instagram ausführlich berichtet haben.

Am Abschlussfest dann waren eine Menge Leute eingeladen. Location war die Klangbrücke hier in Aachen. Jutta Kröhnert führte als Moderatorin zusammen mit Leonard Schneiders, dem FSJ-Kler aus dem Bildungsbüro durch den offiziellen Teil des Abends. Für den Comedy-Part waren das WallStreetTheatre mit Herrn Schultze & Herrn Schröder zuständig. Wir als Jupa-Team waren zusammen mit ein paar anderen Jugendlichen, mit denen wir zusammenarbeiten, auch kurz auf der Bühne und haben erzählt, wie Jugendpartizipation bei uns so aussieht. Danach hat das WallStreetTheatre uns überraschenderweise sogar auch noch in eine von seinen Showeinlagen miteingebunden.

Danach wurde natürlich auch noch ein bisschen weiter gefeiert. Dau gab es einen Sektempfang, Häppchen und natürlich auch noch ein bisschen Musik. Für uns war das Ganze ein wirklich sehr besonderer Abend und wir sind dankbar, dass wir diesen miterleben durften.

 

 

, Beachvolleyballturnier mit dem RegioSportBund und RPJ
Kategorien: Alle

Beachvolleyballturnier mit dem RegioSportBund und RPJ

Auch am Samstag waren wir dann noch sehr aktiv. Zusammen mit dem RegioSportBund und dem RPJ ging es für uns ab 15.30 Uhr in „Die Halle“ zum Beachvolleyballspielen. Es hat wirklich Spaß gemacht, war aber auch echt anstrengend. Insgesamt waren fünf Teams mit dabei, die für jeden Punkt alles gegeben haben.

    

Der RegioSportBund hat durch Getränke und Snacks zwischendurch auch für eine kleine Stärkung gesorgt. Jedes Team hat einmal gegeneinander gespielt, bis dann gegen 20.00 Uhr der wohlverdiente Sieger feststand. Ein paar Süßigkeiten als Trostpreise für das letzte Team standen aber natürlich auch bereit.

Insgesamt ging es aber natürlich nicht ums Gewinnen, sondern um den Spaß, den Teamgeist und die Möglichkeit, sich auszutauschen. Und das alles war beim Beachvolleyball auf und neben dem Feld auf jeden Fall gegeben.

Vielen Dank noch einmal an alle, die bei der Organisation der Veranstaltung mitgewirkt haben und sich dafür eingesetzt und engagiert haben, dass der Tag so reibungslos abgelaufen ist und alle so viel Spaß hatten!

, „StädteRegion Jugend“
Kategorien: Alle

„StädteRegion Jugend“

Letzten Freitag war es endlich so weit: Unsere erste eigene Veranstaltung als Jupa-Generation 10 hat stattgefunden, unser Fachtag „StädteRegion Jugend“!

Ab 15.30 Uhr ging es los mit unserem „Markt der Möglichkeiten“, wo u.a. Vereine wie Aktion Tagwerk e.V., das JUMONOFEL oder die ijgd als Träger unseres FSJ-P an einem eigenen Stand präsentiert haben, was ihre Organistaion und ihre Arbeit ausmacht. Genauso waren natürlich auch die Jugendgremien aus der StädteRegion, die politischen Jugendorganisationen und die BSV vertreten. Aber auf dem „Markt der Möglichkeiten“ konnte man sich nicht nur vielseitig informieren, sondern sich auch Kicker-Partien liefern, Zuckerwatte selber machen, das Glücksrad drehen und Fragen beantworten, Fotos in der Fotobox schießen, DIY-Plakate mitgestalten und eigene Demo-Schilder basteln.

Nach der Begrüßung durch uns Jupas und einem kurzen Input vom Stolberger Bürgermeister Patrick Haas waren die beiden Workshops „Demokratie in der Schule“ mit Christoph Schlagenhof und „Jugendbeteiligung in deiner Stadt“ mit Nino Bündgen dran. Anschließend wurden die Ergebnisse beider Workshops kurz in der großen Runde vorgestellt und danach haben wir die Veranstaltung mit Musik, Getränken und Snacks gemeinsam mit Euch gemütlich ausklingen lassen. Dabei war es super schön mit so vielen von Euch ins Gespräch zu kommen, Euch kennenzulernen und sich auszutauschen.

Wir hoffen, Euch hat dieser Tag genauso viel Spaß gemacht wie uns! Danke an alle, die da waren, und an alle, die uns unterstützt haben!!  Wir haben sehr viel aus diesem Projekt mitgenommen und es war toll zu sehen, wie aus unseren Ideen und unserer Planung letztendlich eine so bunte und junge Veranstaltung geworden ist.

Jetzt geht’s für uns direkt weiter mit den nächsten To Dos und Projekten und wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung mit Euch!

 

, Klausurtagung 2019/20
Kategorien: Alle

Klausurtagung 2019/20

Wie es mittlerweile längst Tradition ist, sind wir auch zu Beginn dieses Schuljahres wieder mit der Bezirksschülervertretung (BSV) der StädteRegion Aachen auf Klausurtagung gefahren. Also ging es für uns, wie so oft, für ein Wochenende in die Jugendherberge Monschau-Hargard.

Für dieses Wochenende stand viel auf dem Programm!

Schon am Freitagmorgen ging es für  die Mitglieder der BSV am Bushof in Aachen in Richtung Eifel.

Angekommen in der Jugendherberge, gab es von unserer Seite eine kurze Begrüßung und eine Einführung in unsere Arbeit in der Koordinationsstelle.

Schwerpunkt des Abends waren die BSV-Basics, die besonders für die vielen neuen Gesichter in der BSV hilfreich waren.

      

Der Samstag startete früh um 9 Uhr mit einem Projektmanagement-Workshop, der von zwei Referenten des SV-Bildungswerks geleitet wurde.

Nach einem leckeren Mittagessen startete die BSV mit ihren Themenschwerpunkten durch,  an denen den ganzen Nachmittag lang gearbeitet wurde.

Ein Highlight war an diesem Wochenende definitiv die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags, die sogar live auf dem Instagram-Account der BSV gestreamt wurde.

Am Sonntagmorgen hieß es dann schon Zimmer aufräumen und Taschen packen!

Natürlich wurde der Vormittag noch zum Weiterarbeiten genutzt: die BDK-Planung stand auf de Programm! Datum ist für dieses Jahr der 18.12!

Die Klausurtagung ist ihrem Ruf auf jeden Fall gerecht geworden, denn neben der Arbeit hat auch der Spaß nicht gefehlt.

 

 

, StädteRegion Jugend – Save The Date!
Kategorien: Alle

StädteRegion Jugend – Save The Date!

Das Bildungsnetzwerk wird dieses Jahr 10 Jahre alt und das ist definitiv Grund zu feiern! In diesem Rahmen veranstalten auch wir als Koordinationsstelle Jugendpartizipation einen Fachtag und wenn auch du Lust hast, dich mit anderen jungen Menschen auszutauschen und in der Politik der StädteRegion mitzumischen, dann komm am 08. November vorbei!

Als Start habt ihr die Chance auf dem „Markt der Möglichkeiten“ Euch an verschiedenen Info-Points zu erkundigen und andere junge Menschen kennenzulernen. Nach einem kurzen Input könnt ihr euch dann mit verschiedenen Themen zu Jugend und Politik in den Open Space-Workshops beschäftigen.

Es ist auf jeden Fall für alle was dabei! Wir lassen den Tag abends dann bei guter Musik, leckeren Snacks und Getränken ausklingen.

 

Wann?          Freitag, 08. November 2019 | ab 15.30 Uhr

Wo?               Leonhardstraße 18-20| 52064 Aachen

 

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich bis zum 25. Oktober hier an.

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen