, Bildungstag 2018
Kategorien: Alle

Bildungstag 2018

Über 400 Personen besuchten den diesjährigen Bildungstag

Am 20. November fand der Bildungstag unter dem Motto „Jetzt! Bildung für die Zukunft“ statt. Das Thema lautete: Wie kann die „Bildung für die Zukunft“ in der Schule gestaltet werden? Dazu haben sich über 400 Teilnehmende informiert, sich ausgetauscht und sich vernetzt.

Der Tag begann mit einem Praxistag in der 4. Aachener Gesamtschule, bei dem 250 Personen teilnahmen. Nach einem Auftakt vom Brachland Ensemble und einem Vortrag von Magret Rasfeld gab es spannende Praxisforen zu verschiedenen Themen der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Hier ging es sich beispielsweise um Digitalisierung, Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit.

Bei der Abendveranstaltung im Krönungssaal hielt der Bildungsexperte Prof. Dr. De Haan einen Vortrag zur „Bildung der Zukunft – Zukunft der Bildung“ und zeigte so wo die Schule Schüler/innen nicht gerecht wird und wie Schule Kinder und Jugendliche motivieren kann, sich zu engagieren.

Vor seinem Vortrag war aber noch Zeit für Storytelling. Conny und Tobi, der das freiwillige kulturelle Jahr macht, moderierten die Veranstaltung und erzählten in einem persönlichen Statement über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema: „Das Thema hochwertige Bildung hat mich dazu gebracht, mich zu engagieren und für Chancengleichheit in der Schule einzusetzen. Hier habe ich gelernt, nichts einfach hinzunehmen, sondern die Dinge zu hinterfragen die einem auffallen oder stören. Grade in der Schülervertretung hat man so viele Möglichkeiten sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und man hat die Chance, die Schule mitzugestalten und zu verändern.“

Wir finden, es war eine tolle Veranstaltung und wir konnten viel mitnehmen.

Die Dokumentation zum Bildungstag findet ihr ab Januar 2019 auf der Seite: www.staedteregion-aachen.de/bildungstag

StädteRegion Aachen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.


StädteRegion Aachen